YOUR CART

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Was ist Regenerative Landwirtschaft?

Es ist die Regenerierung der Bodenfruchtbarkeit durch das wiederbeleben der Bodenbiologie. Damit verbundenen ist die Speicherung von Kohlenstoff durch den Lebendverbau im Bodenstoffwechsel. Diesen Kohlenstoff kennen wir unter dem Begriff „Humus“.
Mit den gleichen Methoden erzielen wir auch optimale Nährstoffeffizienz und hohe sowie sichere Ertäge mit höchsten Nähr- und Vitalstoffgehalten. Dies hat auch direkte Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit und Resilienz der Betriebe.
Die besten Humuszuwachsraten werden durch die richtige Handhabung bewachsener Böden erreicht. Externe Zufuhr organischer Dünger sind eine Ergänzung der Regenerativen Bewirtschaftung, wobei der richtigen Aufbereitung organischer Dünger eine zentrale Bedeutung zukommt.

Friedrich Wenz. Stand: Dez. 2022