YOUR CART

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Modul

1. die theoretischen Grundlagen zur Funktionsweise des Systems Boden und des Humusaufbaus, Bodennahrungsnetz, Nährstoffverhältnisse, Nährstoffaufnahme, Huminstoffbildung

2. Beginn der praktischen Umsetzung mit Bodenbearbeitung, winterharten vielfältigen Begrünungen mit Untersaaten, Beschreibung der Funktion der einzelnen Begrünungskomponenten mit praktischen Beispielen, Flächenrotte, milchsauren Pflanzenfermenten, Komposttee

3. Pflanzengesundheit und Produktqualität wird jetzt gebildet!
Die praktischen Auswirkungen der Sommerbegrünungen und der Flächenrotte, Vitalisierungen als Absicherung der Blatt- und Beerengesundheit, Düngung – aus externer Zufuhr oder aus dem Bodenstoffwechsel

4. Gareaufbau über Bodenleben; Resultate der Maßnahmen kurz vor der Lese – jetzt werden die Resultate der Maßnahmen sichtbar!

Weitere Themen: der Umgang mit Wirtschaftsdüngern, eigene Herstellung von Flüssig- und Feststoff-Fermenten, reduktive Kompostierung, Vorbereitung und Einsaat der winterharten Fahrgassenbegrünungen

Praxismodule für ehemalige Bodenkursteilnehmer einzeln buchbar

Die Praxismodule sind für Teilnehmer früherer Bodenkurse einzeln buchbar. Somit besteht einerseits die Möglichkeit sich zu einzelnen Themen auf den neuesten Stand zu bringen und es ist zudem gewährleistet dass die Teilnehmer bereits das Grundverständnis bezüglich regenerativer Landwirtschaft mitbringen.

Und wenn man noch keinen Bodenkurs gemacht hat? Kein Problem! Dafür wird es Workshops zu den einzelnen Themen inkl. Basiswissen regenerativer Landwirtschaft geben.

Kosten

Weinbaukurs – 6 Tage Kursgebühr pro Tag Kursgebühr gesamt
Kurs gesamt (Mod 1-4) 200 € netto 1.200 € netto
Betriebsmitarbeiter 150 € netto 900 € netto
Familienangehöriger* 100 € netto 600 € netto
Wiederholer 10% Rabatt bei Buchung des gesamten Kurses

 *Für Familienbetriebe beträgt der Beitrag für den ersten Teilnehmer ebenfalls 200,- € pro Tag; für weitere Familienangehörige 100,- € pro Tag.

 

Veranstaltungsorte

Unser Kooperationspartner und gastgebender Betrieb:

BioBetrieb Meitzler in 55288 Spiesheim

Armin Meitzler und seine Frau Monika bewirtschaften einen 250ha BIOLAND-Betrieb, auf dem 16 verschiedene Kulturen angebaut werden und auch 25ha Weinreben. Im Jahr 2021 hatte der Betrieb bei reduziertem Pflanzenschutz dank regenerativer Maßnahmen auf den 25 ha Rebfläche (Riesling, Grauburgunder, weißer Burgunder, Spätburgunder, Silvaner, Chardonnay, Müller Thurgau) eine volle Ernte bei perfekter Pflanzengesundheit.
Der Betrieb ist Bioland Leitbetrieb Rheinland-Pfalz.

 

Modul 1: 55218 Ingelheim

Modul 2: 55288 Spiesheim beim Gastbetrieb Meitzler

Modul 3: 55288 Spiesheim beim Gastbetrieb Meitzler

Modul 4: 55288 Spiesheim beim Gastbetrieb Meitzler

Termine

Modul 1: Dienstag, 14. Februar und Mittwoch, 15. Februar 2023

Modul 2: Mittwoch, 26. April 2023

Modul 3: Donnerstag, 22. Juni 2023

Modul 4: Freitag, 1. September und Samstag, 2. September 2023

Gastgebende Betriebe

Das sagen unsere Teilnehmer

„Ich erhoffe mir eine Verbesserung der Betriebs Resilienz, die Entdeckung des Potenzials des eigenen Bodens und den Aufbau einer enkeltauglichen Landwirtschaft.“

M. Kirn

„Sehr gute Weiterbildung auch für mich als Berater für die Landwirtschaft. Schön war die viele Praxis, sowohl auf dem Acker als auch in der Halle!“

N. Kloppenburg.

„Der Kurs verändert den Blickwinkel, sehr bereichernd.“

C. Güntert

„Die Infos zu Beginn des Kurses sind sehr wichtig. Zudem werden super Praxisbeispiele gezeigt und die kleineren Gruppen waren auch von Vorteil. Danke für diesen sehr interessanten Kurs!“

A. Stalder

Kontakt & Ansprechpartnerin

Christine Jonientz

kaufmännische Leitung
verwaltung@humusfarming.de
Tel: +49 7824 664969-0

Daniela Peixoto

Fachliche Beratung, Vertrieb
beratung@humusfarming.de
Tel: +49 7824 664969-0

Den Menschen und
der
Erde verpflichtet

Service

Friedrich Wenz GmbH
Brückenweg 12 A
77963 Schwanau

Telefon: +49 (0)7824 664969-0
Fax: +49 (0)7824 664969-9
Email: info@humusfarming.de

Friedrich Wenz GmbH - Regenerative Landwirtschaft | Friedrich Wenz | © 2023 | humusfarming.de