Übung macht den Meister! Oben stehen die Basis-Eigenschaften des Bodens: Austauschkapazität, gewünschtes Ca : Mg – Verhältnis in der Basensättigung – es ist das wichtigste Gleichgewicht, weil es die Bodenstruktur stark beeinflusst, der Humusgehalt, der pH-Wert. In der rechten Spalte stehen die Empfehlung in kg Ware/ha, nicht in Nährstoffwerten. Daran kann man sich gut orientieren. Unten steht die Priorität – Reihenfolge der Wirksamkeit. Wenn also nicht alle empfohlenen Düngungen umgesetzt werden sollen, dann sollten die letzten Prioritäten weggelassen werden, nicht die ersten! Die Fußnoten bitte auch beachten. Ist die Empfehlung nicht plausibel, sollte auf einer kleinen Teilfläche die Empfehlung vollständig umgesetzt und der Effekt bewertet werden.