Lebensraum einer Art. Hier ist damit der Lebensraum, das „Wohn-Umfeld“, der Bodenorganismen gemeint. Optimal sind ausreichend Mittel- und kleine Grobporen in der Bodenstruktur.  Eine ständige Bodenbedeckung ist durch ihre klimatisierende Wirkung ebenfalls wichtig.

© Dietmar Näser, Friedrich Wenz. Stand: Nov. 2019