Nährstoffdichte im Pflanzensaft, ca. ½ assimilierter Zucker und ½ gelöste organische Stoffe und Nährsalze. Die gelösten Stoffe, die kein Zucker sind, machen die Brechungsgrenze im Refraktometer unscharf. Je unschärfer die Brechungsgrenze, umso höher ist die Nährstoffaufnahme der Pflanze. Je höher der Brix-Wert, umso besser ist die Stoffwechselaktivität der Kultur. In wachsenden Kulturen sind hohe Brix-Werte positiv zu beurteilen, wenn pH-Wert und Leitfähigkeit ebenfalls im Optimalbereich liegen. Anderenfalls haben Sie einen Assimilatstau gefunden.

© Dietmar Näser, Friedrich Wenz. Stand: Nov. 2019